Filter schließen
Filtern nach:

Optimale Qualitäten für beste Ergebnisse

Thermotransferfolie
Thermotransferfolien werden als Farbbänder beim Thermotransferdruck verwendet, dem am häufigsten angewendeten Druckverfahren im Etikettendruck. Die Thermotransferfolie besteht aus einem Polyesterfilm, der als Trägerfolie für die Farbschicht dient. Eine rückseitig aufgebrachte Beschichtung schützt zusätzlich Druckkopf sowie Etikett, und beeinflusst den gleitenden Weitertransport der Folie positiv. Thermotransferfolien können sowohl innen- als auch außengewickelt sein. Es gibt sie in verschiedenen Qualitäten, welche sich durch die Verwendung mit unterschiedlichen Materialien im Schmelzverhalten und somit der Haltbarkeit des Etikettenaufdruckes unterscheiden.

Wachsfolien: Für die preiswerte Bedruckung von matten, unbeschichteten Papieroberflächen. Der Druck mit dieser Transferfolie ist allerdings nur eingeschränkt wischfest und feuchtigkeitsbeständig.

Wachs/Harz Mischfolien: Zum Bedrucken von matten, sowie beschichteten Papier- und matten Kunststoffoberflächen. Der Druck mit diesen Transferfolien ist wisch- und kratzfest, sowie unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Allerdings nur eingeschränkt unempfindlich gegenüber Chemikalien.

Harzfolien: Ideal für die Bedruckung von Kunststoffoberflächen. Der Druck mit dieser Transferfolie ist extrem wisch- und kratzfest sowie absolut unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Außerdem weisen diese Transferfolien eine extrem gute Beständigkeit gegenüber vielen Chemikalien auf.

Besonders zu erwähnen ist die Möglichkeit acetonbeständiger Kennzeichnung. Durch die Kombination aus speziellem Thermoscriptetikettenmaterial und darauf abgestimmter Harzfolie ergeben sich extrem langlebige sowie widerstandsfähige Druckergebnisse und Klebeeigenschaften.

Welches Farbband passt in meinen Etikettendrucker?
Die Spezifikationen (Länge, Breite, Kerndurchmesser, Wicklung) können dem Datenblatt Ihres Etikettendruckers entnommen werden. Gerne sind wir Ihnen hierbei behilflich und beraten Sie kompetent.

Zertifikate und Zulassungen
Wenn Sie für Ihren Einsatzzweck speziell zertifizierte Thermotransferfolien (ISEGA, REACH, UL) benötigen, sprechen Sie uns gerne darauf an. 

Thermotransferfolie Thermotransferfolien werden als Farbbänder beim Thermotransferdruck verwendet, dem am häufigsten angewendeten Druckverfahren im Etikettendruck. Die Thermotransferfolie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Optimale Qualitäten für beste Ergebnisse

Thermotransferfolie
Thermotransferfolien werden als Farbbänder beim Thermotransferdruck verwendet, dem am häufigsten angewendeten Druckverfahren im Etikettendruck. Die Thermotransferfolie besteht aus einem Polyesterfilm, der als Trägerfolie für die Farbschicht dient. Eine rückseitig aufgebrachte Beschichtung schützt zusätzlich Druckkopf sowie Etikett, und beeinflusst den gleitenden Weitertransport der Folie positiv. Thermotransferfolien können sowohl innen- als auch außengewickelt sein. Es gibt sie in verschiedenen Qualitäten, welche sich durch die Verwendung mit unterschiedlichen Materialien im Schmelzverhalten und somit der Haltbarkeit des Etikettenaufdruckes unterscheiden.

Wachsfolien: Für die preiswerte Bedruckung von matten, unbeschichteten Papieroberflächen. Der Druck mit dieser Transferfolie ist allerdings nur eingeschränkt wischfest und feuchtigkeitsbeständig.

Wachs/Harz Mischfolien: Zum Bedrucken von matten, sowie beschichteten Papier- und matten Kunststoffoberflächen. Der Druck mit diesen Transferfolien ist wisch- und kratzfest, sowie unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Allerdings nur eingeschränkt unempfindlich gegenüber Chemikalien.

Harzfolien: Ideal für die Bedruckung von Kunststoffoberflächen. Der Druck mit dieser Transferfolie ist extrem wisch- und kratzfest sowie absolut unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Außerdem weisen diese Transferfolien eine extrem gute Beständigkeit gegenüber vielen Chemikalien auf.

Besonders zu erwähnen ist die Möglichkeit acetonbeständiger Kennzeichnung. Durch die Kombination aus speziellem Thermoscriptetikettenmaterial und darauf abgestimmter Harzfolie ergeben sich extrem langlebige sowie widerstandsfähige Druckergebnisse und Klebeeigenschaften.

Welches Farbband passt in meinen Etikettendrucker?
Die Spezifikationen (Länge, Breite, Kerndurchmesser, Wicklung) können dem Datenblatt Ihres Etikettendruckers entnommen werden. Gerne sind wir Ihnen hierbei behilflich und beraten Sie kompetent.

Zertifikate und Zulassungen
Wenn Sie für Ihren Einsatzzweck speziell zertifizierte Thermotransferfolien (ISEGA, REACH, UL) benötigen, sprechen Sie uns gerne darauf an.